Neue private Musikschule in Markt Indersdorf

In Markt Indersdorf gibt es eine neue private Musikschule. Sie stellt sich in folgendem Brief vor (Hervorhebungen, Verlinkungen und kleine Korrekturen von uns):

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik – BLKM, der Bayerische Musikrat und der Tonkünstlerverband Bayern e.V. kooperieren u.a. in der Zielsetzung, der Musik an allgemeinbildenden Schulen in Bayern den ihr angemessenen Raum zu schaffen. Zu diesem Zweck empfehlen sie Kooperationen mit Sing- und Musikschulen, privaten Musikinstituten, freiberuflich tätigen Musiklehrern und Musikvereinigungen.

Vor wenigen Tagen eröffnete ich in Markt Indersdorf ein privates Musikinstitut, die nocturno music school. Das Ziel dieser Gründung ist es, im Norden des Landkreises Dachau mit seiner exponierten Schuldichte in der Gemeinde Markt Indersdorf eine kulturelle Ergänzung im musikalischen Bereich zu schaffen, die es, insbesondere in Ermangelung einer lokalen kommunalen Musik- und Singschule, in dieser angestrebten umfassenden Form bisher dort nicht gibt. Mein Name ist Kilian Gumbart und ich unterrichte als staatlich geprüfter Ensembleleiter in der Ausbildungsrichtung „Klassik“ mit pädagogischer Zusatzqualifikation selbst Klavier, Keyboard und Saxophon. Selbstverständlich bieten wir neben der Klassik auch den Bereich Rock/Pop/Jazz an. Unterstützt werde ich aktuell von Annemarie Haunz (Gitarre, E-Gitarre, E-Bass und Ukulele), Sebastian Hofner (Trompete), Herrn Dr. Christian Paukner (Kirchenorgel) und Frau Dr. Ekaterina Paukner (Geige und Bratsche). Weitere Angebote sollen zügig folgen, wobei wir gerne auch mit lokalen Einzellehrern kooperieren. Mit sanitären Einrichtungen, Wartebereich, Büro und im Endausbau drei Unterrichtsräumen steht diesem Ziel auch organisatorisch nichts im Wege.

Das Musikinstitut wird am Standort Heinrich-Lanz-Straße 27, 85229 Markt Indersdorf über dem Getränkemarkt Lerchl betrieben (Zugang rechts in der Einfahrt neben dem Getränkemarkt). Für die Ausbildung an Tasteninstrumenten stehen aktuell u.a. neben einem KAWAI KG-3C Salonflügel ein KAWAI ES8 Digitalpiano (Stage Piano mit ivory touch und Druckpunktsimulation) sowie als Keyboards ein Yamaha Tyros 5 und ein Yamaha PSR 3000 zur Verfügung. Eine Sakralorgel/Hausorgel wird in naher Zukunft ebenfalls vor Ort sein. Auch ergänzende MIDI-controller (Keyboard, Drums) und die entsprechende Software wie Digital Audio Workstation und Noteneditor für moderne Notationsformen von Übungsstücken, Kompositionen, Arrangements und Improvisationen warten bei Bedarf auf meine Schüler.

Hiermit biete ich den angeschriebenen Schulen an, bei Bedarf mit meinem Lehrinstitut im Rahmen der Erreichung der vorgegebenen freistaatlichen Ziele zu kooperieren und individuelle Ergänzungen zum jeweiligen musikalischen Schulunterricht in Absprache mit Schulleitungen, Elternbeiräten und Fördervereinen beizusteuern. Das schließt auf Wunsch auch mögliche Ensembletätigkeiten (Musikklasse, Bläserklasse, etc.) ein.

Leider ließ es eine Vielzahl vorbereitender Tätigkeiten nicht zu, den Unterrichtsbetrieb bereits parallel zum Schuljahresanfang 2019 / 2020 zu beginnen. Daher biete ich Ihnen als Schulleitungen, Elternbeiräten und Fördervereinsvorständen an, den Eltern der von Ihnen beschulten bzw. vertretenen Kindern folgendes Gründungsangebot zu offerieren:

Das erste instrumentenspezifische Standardwerk für die musikalische Ausbildung bei uns bekommt jede Schülerin und jeder Schüler, für die/den bis zum 31. 12. 2019 ein Ausbildungsvertrag mit meinem Musikinstitut geschlossen wird, als Geschenk.

Damit die interessierten Familien möglichst Nutzen aus dieser Gründungsaktion ziehen können, bitte ich Sie, diese E-Mail mit diesem Angebot bei Interesse an die Eltern der Schülerinnen und Schüler weiterzuleiten.

Derzeit sind noch einige kleine Renovierungen vorzunehmen, jedoch kann umgehend ein geordneter Ausbildungsbetrieb im Hauptraum aufgenommen werden. Schulleitungen, Fördervereine, Elternbeiräte, Eltern und SchülerInnen/Interessenten lade ich gerne zu einer Besichtigung meiner Ausbildungsräume auch im aktuellen Zustand ein, weil meiner Meinung nach das Potenzial und die Endausbaustufe bereits nach der bereits erfolgten ersten Teilrenovierungsstufe gut erkennbar sind.

Da die Homepage noch nicht fertiggestellt ist, gebe ich Ihnen bis dahin meine Handynummer und meine E-Mail-Adresse für gewünschte Kontaktaufnahmen an:

Handy-Nummer 0151 4164 7388

Email-Adresse kilian.gumbart@gmail.com

[Anmerkung: Mittlerweile ist die Homepage fertig und unter www.nocturno-musicschool.de zu erreichen.]

Ich würde mich freuen, Ihr Interesse geweckt zu haben und sehe einer Kontaktaufnahme gerne entgegen.

Bis dahin verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

nocturno music school

Kilian Gumbart

Anmerkung: Die Präsentation auf dieser Seite erfolgte freiwillig und ohne jede Gegenleistung.